Meine Meinung zu Cyberpunk 2077: Ich hab' großen Redebedarf…

Seit dem 10.12.2020, also seit über einem halben Jahr und nach mehreren Verschiebungen, dürfen wir als Söldner*in V die Straßen von Night City im Open World RPG Cyberpunk 2077 unsicher machen. Ich selbst habe das Spiel bereits mehrfach auf unterschiedliche Weise durchgezockt (aktuell ca. 500 Stunden, Tendenz steigend). Aber wie wir wissen, klappte das nicht bei allen Spieler*innen so reibungslos. Das führte zu viel, sagen wir mal, "Unmut" unter den Spieler*innen.

Cyberpunk 2077: Wird es ein DLC mit Judy geben? Ich denke ja!

Hey Choombas! Night City unsicher genug gemacht und auf der Suche nach Nachschub? Mir geht es ähnlich. Aber zum Glück steht schon seit längerem fest, dass es einige DLCs für Cyberpunk 2077 geben wird. Dass einige davon kostenlos mit eher wenigen neuen Inhalten sein werden, während andere, kostenpflichtige DLCs, die Größe von Blood and Wine (Witcher 3) erreichen könnten, ist auch bereits so gut wie bestätigt. Nur was noch total unsicher und im Dunkeln bleibt: Was könnte uns in möglichen DLCs erwarten?

Mass Effect: Auch 2021 noch der Science-Fiction RPG Knaller?
Begleitet mich auf meiner erneuten Reise durch das Mass Effect Universum. Wie wird die Reise sein, nach 13 Jahren und 2 ½ Konsolengenerationen?
The Witcher als Netflix-Serie: Hoffnungen, Befürchtungen und aktuelle Fakten

Wie viele andere Fans von phantastischen und mystischen Geschichten, habe auch ich mich mehrfach in die Welt des Hexers Geralt von Riva begeben, zahlreiche Abenteuer an seiner Seite bestritten und viele seiner Freunde und Bekannten kennengelernt und ins Herz geschlossen. Die Geschichten rund um den sympathischen Monsterjäger The Witcher aus Osteuropa (Polen) fanden ihren Anfang 1990 als Kurzgeschichte, dann 1994 als Romanreihe, wurden 2007 als Basis für den Auftakt von insgesamt 3 genialen RPG-Spielen verwendet und auch in einigen Graphic Novels und Comics verarbeitet.

Games abonnieren

Beitrag teilen