Cyberpunk 2077: Wird es ein DLC mit Judy geben? Ich denke ja!

Cyberpunk 2077: Wird es ein DLC mit Judy geben? Ich denke ja!

Hey Choombas! Night City unsicher genug gemacht und auf der Suche nach Nachschub? Mir geht es ähnlich. Aber zum Glück steht schon seit längerem fest, dass es einige DLCs für Cyberpunk 2077 geben wird. Dass einige davon kostenlos mit eher wenigen neuen Inhalten sein werden, während andere, kostenpflichtige DLCs, die Größe von Blood and Wine (Witcher 3) erreichen könnten, ist auch bereits so gut wie bestätigt. Nur was noch total unsicher und im Dunkeln bleibt: Was könnte uns in möglichen DLCs erwarten? Besonders interessant finde ich dabei Storyerweiterungen, die aller Wahrscheinlichkeit nach nicht kostenlos sein werden, dafür aber eine neue Spielerfahrung bieten und das Spiel weiterführen.

In diesem Artikel möchte ich ein wenig darüber spekulieren, was uns in einem möglichen Story-Expansion-DLC erwarten könnte. Dabei versuche ich mich daran zu orientieren, was bereits bekannt ist, oder meiner Meinung nach im Spiel angeteasert wurde. Ich möchte aber vorausschicken, dass es möglicherweise auch zu Spoilern kommen wird, das lässt sich vermutlich nicht vermeiden. Und logischerweise ist alles, was ich hier schreibe pure Spekulation und nichts davon ist in irgendeiner Weise bestätigt oder offiziell - es entspringt lediglich meiner Fantasie. Ich würde mir aber wünschen, dass etwas ähnliches tatsächlich umgesetzt wird.

Also nochmal, um ganz sicher zu gehen: VORSICHT, HIER KÖNNTEN SPOILER FOLGEN!! Wer Cyberpunk 2077 noch nicht durchgespielt hat und sehr empfindlich auf Spoiler reagiert, sollte jetzt aufhören zu lesen und erst das fabelhafte Spiel zu Ende zocken. Ihr seid hiermit gewarnt worden!

Dann wollen wir mal mit dem Spekulieren beginnen: Seit dem Patch 1.2 (03/2021) ist plötzlich das bisher leere 6. Fertigkeitsfeld gefüllt worden und heißt jetzt „Relic“. Aktiv ist es allerdings noch nicht und kann auch nicht aufgelevelt werden. Aber warum Relic?

Cyberpunk 2077: Screenshot aus dem Character Menü - Neuer Fertigkeitsbaum 'Relic' seit Patch 1.2

Ich denke das ist bereits eine Vorbereitung für ein größeres DLC, das eine meiner Meinung nach bislang unfertige Storyline fortsetzt, ein weiteres „Ende“ bereit hält, das in eine neue Story übergeht und vielleicht sogar ein neues Gebiet einführt. Und der Schlüssel dazu ist Judy, unsere geliebte Braindance-Editorin. Ich bin zu 100% davon überzeugt, dass CD Projekt Red das Potential dieses Characters längst erkannt hat und dass es definitiv ein DLC mit Judy geben wird. Nur wie dieser aussehen wird, weiß ich natürlich nicht. Aber die Fangemeinde ist zu groß und der Character zu gut geschrieben, als dass man diese Chance verstreichen lassen sollte. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass sie absichtlich die Storyline mit Judy so scheinbar unfertig im Spiel belassen haben, um sie in einem DLC weiterzuspinnen, weil einfach mehr drin ist.

Wer Cyberpunk 2077 bereits durchgespielt hat, wird wissen, dass es mehrere verschiedene Enden gibt. Außerdem auch mehrere Beziehungsoptionen. Judy und Panam nehmen dabei die jeweilige Haupt-Romanze ein, je nach dem welches Geschlecht man für V wählt. Ihre jeweiligen Questreihen stechen gegen die anderen beiden Beziehungsoptionen stark heraus und gerade Panams Story hat sogar großen Einfluss auf eines der möglichen Enden des Spiels. Judys Questreihe müsste eigentlich der Logik nach einen ähnlichen Stellenwert einnehmen, tut sie aber aktuell zumindest noch nicht. Es ist zwar eine der romantischsten Quests die ich kenne, aber so interessant sie auch ist, so schnell ist sie auch wieder vorbei und hat auch nur sehr wenig bis gar keinen Einfluss auf das Ende. Dabei wird so viel in der Judy Questreihe angedeutet, das V helfen könnte mit dem Relic-Problem umzugehen, aber es wird nie genutzt. Ich meine, liegt die Qualität von guten Geschichten, die in Form einer Serie, eines Films oder Spiels präsentiert werden, nicht darin, dass Dinge die irgendwann im Verlauf der Geschichte mehr so beiläufig eingeführt werden, die zum damaligen Zeitpunkt eher unwichtig waren aber dann zum Finale hin, zu einem Schlüsselelement werden? Quasi „foreshadowing“? Bei Panams Geschichte ist der Basilisk, den man mit den Nomaden einem Militech-Konvoi entwendet, das „foreshadowing“ für eines der Enden. Er ist ganz klar ein Schlüsselelement ohne den der spätere Sturm auf den Arasaka Tower bzw. Mikoshi nicht oder nicht so einfach gemeinsam mit den Nomaden möglich gewesen wäre. Aber die Story von Judy…. was erhalten wir dort an Schlüsselelementen? Bislang nichts – die Geschichte ist „nutzlos“ für den eigentlichen Storyverlauf. OK, ich spreche hier von der Questreihe, nachdem Evelyn sich umgebracht hat. Evelyn gehört noch zur Hauptquest, die zu diesem Zeitpunkt den Handlungsstrang beendet. Aber das ganze mit den Puppen etc. hat keinerlei Mehrwert für die Haupthandlung. Bisher zumindest. Bisher, weil es macht keinen Sinn – wieso hat es denn keinen Mehrwert? Wieso eine solche Questreihe durchführen, ohne Auswirkungen zu erzielen?

Ist Judy eigentlich V’s einzige, wahre Rettung?

Cyberpunk 2077 Fotomodus (Xbox Series X): Judy - Beste Braindance-Editorin von Night City

Judy Alvarez ist eine der besten, wenn nicht DIE beste Braindance-Editorin von Night City oder gar darüber hinaus. Sie hat sogar ein Vorwort zu einem Artikel in einem Braindance-Fachmagazin verfassen dürfen, das wir auf einem Splitter in ihrem Apartment finden und lesen können. Sie hat sich auch mit Gehirnphysiologie und dem Relic bereits beschäftigt, wie wir ebenfalls durch Splitter in ihrem Apartment erfahren. Sie ist in der Lage ein Puppenchip grundlegend umzuprogrammieren, Braindances mit mehreren Neuraltracks und Gefühlsebenen zu mischen, ohne dass sie sich gegenseitig stören. Sie hätte also das nötige Wissen, um den Relic zu verstehen und sowohl V als auch Johnny das Leben zu retten. Und zwar wirklich zu retten – ohne 6-monatiges Verfallsdatum. Der Trick dabei wird sein, dass es keine Trennung zwischen V und Johnny geben wird, dass Johnnys Engram weiterhin intakt bleibt und auch der Biochip weiterhin in V’s Kopf verbleibt – aber dass V’s Bewusstsein nicht länger angegriffen wird, dass beide – Engram und V’s Bewusstsein – einfach nebeneinander existieren. Und da kommt dann der neue Fertigkeitsbaum „Relic“ ins Spiel. Ich glaube, dass dieser Fertigkeitsbaum Johnny Fähigkeiten verleihen wird, so dass er uns aktiv in Missionen unterstützen können wird. Stellt euch vor, was das für Möglichkeiten bereithalten könnte. Die einfachste/simpelste, die mir einfällt wäre z.B., dass man Johnny unsichtbar, wie er für andere nun mal ist, vorausschicken könnte in ein für uns nicht einsehbares Terrain und die Gegner bereits für uns ausspähen und markieren könnte, damit wir ihnen ausweichen oder sie besser beseitigen können. Wäre doch sau praktisch oder?

Ja, aber wie soll dieses Cyberpunk 2077 DLC geschlechtsunabhängig funktionieren?

Cyberpunk 2077 Fotomodus (Xbox Series X): Judy weist uns in den Braindance Editor ein

Ganz easy. Cyberpunk 2077 sieht offenbar folgendes vor: Sowohl die bisherige Questreihe von Panam Palmer als auch die von Judy sind beide vollkommen unabhängig vom gewählten Geschlecht oder der gewählten Beziehungsoption vollständig spielbar. Der jeweilige „Höhepunkt“ bleibt dann zwar je nach dem aus, aber die Geschichte ist vollständig vorhanden. Ich stelle mir das deshalb so vor, dass wir zwingend alle Quests mit Judy abschließen müssen – also alle inkl. „Pyramid Song“ in dessen Verlauf wir mit Judy tauchen gehen und sie einen Braindance mit uns aufnimmt, wobei sie zwei Gefühlsebenen mischen wird – unsere und ihre. Das und die Puppenchipumprogrammierung wird ja zum wichtigen Schlüsselelement für das DLC. Dann werden wir einige andere Missionen abschließen müssen und wenn es dann zur vorerst letzten Hauptquest „Nocturne OP55N1“ kommt, wird Judy uns anrufen und uns erzählen, dass sie über diesen Relic nachgedacht und sich durch diverse Artikel in Fachzeitschriften gewühlt hat. Sie wird uns im Laufe des Gesprächs ein Angebot machen, dass sie sich den Relic genauer anschauen will und dass sie vielleicht eine Idee hat, wie sie uns helfen kann. Wenn Judy bereits die Stadt verlassen hat, wird sie vielleicht dafür zurückkommen oder wir gehen zu ihr, was dann direkt das neue Gebiet eröffnen wird. Ich weiß jetzt nicht, ob Judy nach Arizona gegangen ist, aber in einem der Enden, in dem man mit Panam und den Nomaden die Stadt verlässt, geht man nach Arizona, deshalb würde ich annehmen, dass das vielleicht ein neues Gebiet werden könnte. Aber unabhängig davon, ob wir zu Judy gehen oder sie zurück nach Night City kommt oder noch immer in Night City ist: Wir werden die Stadt verlassen müssen. Denn ich könnte mir auch vorstellen, dass Arasaka Jagd auf V machen wird, weil sie den Biochip zurückhaben wollen und auch neugierig sein werden, wie Judy das geschafft hat, V und Johnny zu retten. Also werden beide in Lebensgefahr schweben. Deshalb werden wir Night City mit Judy verlassen müssen, wie gesagt vermutlich nach Arizona, wo dann die Story weiter gehen wird. Möglicherweise wird das nur mit Hilfe der Aldecaldos gehen, durch alte Aldecaldos-Tunnel, wie im Ende „Der Stern“. Dann wäre es auch essentiell die komplette Questreihe von Panam durchgespielt zu haben, damit sie und ihr Clan in unserer Schuld zu stehen glauben und somit einen Gefallen erwidern würden. Bei der Rettung von V und Johnny könnte ich mir auch gut vorstellen, dass Victor Vector und Misty eine Rolle spielen werden. Judy wird nämlich erst mal Angst vor der eigenen Courage haben und Vic könnte medizinisches Wissen beisteuern, das sie nicht besitzt und auch helfen, falls es schief geht. Misty wäre wie immer die notwendige moralische Stütze für alle Beteiligten.

Cyberpunk 2077 Fotomodus (Xbox Series X): Night City gemeinsam mit Judy verlassen

In Arizona angekommen, könnten wir dort vielleicht neue Verbündete suchen und uns gegen Arasaka rüsten, denn gegen diesen Konzern richtet man durch bloße Flucht nichts aus, die finden einen überall, wenn sie das wollen. Vielleicht hilft uns auch Rogue, weil Johnny sie darum bittet, was sicherlich zu seltsamen Konflikten führen könnte, weil Johnny keinen eigenen Körper hat und V möglicherweise in einer Beziehung mit Judy steckt, abhängig von Geschlechtswahl und der Wahl einer der möglichen Beziehungsoptionen. Außerdem könnte ich mir das sehr gut vorstellen, dass wir eine Art Basis haben von wo aus wir operieren und wo wir uns kurz entspannen können und ein Lager haben, wo Judy und mögliche andere Verbündete sein werden mit denen man Dialoge führen und gemeinsame Missionen bestreiten kann. Vielleicht ein Aldecaldos Lager bei einem dortigen Aldecaldos Clan? Panam erwähnte etwas ähnliches im Ende „Der Stern“. Cool wäre, wenn man in Cyberpunk 2077 nicht ständig alleine durch Missionen müsste, sondern wie z.B. bei Mass Effect einen NPC wählen kann, der einen begleitet. Ok, nach meiner Theorie wäre ja Johnny immer abrufbar und man wäre somit nie alleine, aber ein weiterer NPC an der Seite im Kampf gegen Arasaka-Horden zu haben, ist sicherlich auch irgendwie tröstlich. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Judy wie bereits in der Quest „Pyramid Song“ die Möglichkeit haben wird, ebenfalls Johnny wahrzunehmen und somit auch mit ihm interagieren kann, so dass ein richtiges Team aus V, Johnny und Judy entstehen kann. Was ich auch für möglich halte ist, dass man irgendwie herausfindet, dass Johnny Silverhands Körper irgendwie noch existiert und konserviert aufbewahrt wird. Dann müsste man diesen finden und Johnnys Engram in seinen eigenen Körper übertragen, was dann die Möglichkeit für ein wahres Happy End für alle Beteiligten eröffnen könnte – oder eine gewisse Fallhöhe schafft, wenn sich z.B. Johnny für V opfert oder andersrum.

Cyberpunk 2077 Fotomodus (Xbox Series X): Goodbye Night City - V und Panam

Also ich finde, da gibt es noch viele Möglichkeiten, wie man in der Welt von Cyberpunk neue Geschichten erleben kann. Ich freue mich jedenfalls tierisch auf weitere Inhalte und kann es kaum erwarten. Ich hoffe, dass wir tatsächlich auch bald eine richtige Storyerweiterung bekommen und wenn sie so oder so ähnlich sein wird, wie hier beschrieben, dann bin ich glaube ich einer der glücklichsten Cyberpunk-Fans auf Erden.

Was meint ihr? Würde euch auch ein solches oder ähnliches Story-DLC mit Judy gefallen? Oder was glaubt ihr, wird in möglichen DLCs auf uns zukommen? Was wäre euer „Traum-DLC“ für Cyberpunk 2077? Schreibt es mir sehr gerne in den Kommentaren.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.

Beitrag teilen

Autorin dieses Blogs

Nerderlei Autorin Anne
Roboter: © Designed by freepik.com

Anne

Seit 1984 ist Anne ein Vollblut-Nerd und ist seit Juli 2018 Autorin des Blogs Nerderlei, bei dem es u.a. um Filme, Videospiele, Comics und Romane der Genres Science-Fiction, Cyberpunk und Fantasy geht, sich aber auch mit Technikneuheiten (z.B. künstliche Intelligenz oder Virtual Reality) und Merchandising-Artikel befasst. Dazu gibt es jeweils Reviews, Blogbeiträge bzw. Meinungsartikel und News. Besonders im Fokus werden dabei u.a. folgende Marken stehen: Disney, Star Wars, Star Trek, Marvel, DC. Weitere Informationen zum Blog oder zum Nerderlei-Werdegang der Autorin findest du hier.

Nerdig sozial oder Social Nerderlei: Jetzt vernetzen!